Wechsel in der Abteilungsleitung:

 

Neuer 1. Abteilungsleiter ist Josef Adlkofer, 2. Abteilungsleiter (bestätigt) Detlev Wilke !

 

Wir wünschen dem neuen Team viel Erfolg !

Zeit online
Jahreskalender


17 Wanderer wandern von Gablingen zum Peterhof und nach einer kräftigen Mahlzeit wieder zurück. Auch das Wetter hat gut mitgemacht so dass es wieder einmal ein schöner Ausflug war, prima organisert von Richard.

Unser Wandertag war bei schönstem Wetter und prima Essen wieder ein Erlebnis. Beste Organisation durch Bruno und Richard !  Ein paar Bilder:



Freundschaftskampf Lechhausen:
Laut Valentin war es das 1. Unentschieden der Geschichte  :   5:5

 

Es war wie immer zwar spannend aber entspannt, Detlev hätte gewinnen können - bot aber aus eigenen Stücken Remis an was letztendlich zu einem gerechten Remis führte.

 

Gewonnen haben Ihre Partien:

 

Wiedemann Manfred, Brett 2
Herr Sieber, Brett 7 !!
Herr Adlkofer, event. Neu/Wiederzugang, Brett 8

 

 



Wandertag: 
Am Sonntag, 16.9.12

Treffpunkt: Schlossgaststätte Wellenburg, 10.55 Uhr
Mittagessen: Berggaststätte Bergheim, 12.00 Uhr

Am Freitag, 22.6. kein Spielbetrieb !

Zum elften Mal wurde unster elf Teilnehmern der OPEXX-Pokal in einem Blitzturnier ausgespielt - und wieder einmal holte sich den wunderschönen Pokal Eduard Anwander, knapp vor Ivo Balas und Manfred Wiedemann. 

Herzliche Gratulation !

Es  gibt einen neuen Jochen-Wiebe-Pokalsieger:  

Detlev Wilke schlägt in der  letzten Runde Hans und holt sich damit den Gesamtsieg mit 16  Punkten ! Herzliche Gratulation !

Dahinter Manfred mit 15 Punkten der langsam aber sicher diesen Platz dauerabboniert.

A-Klasse: Trotz Niederlage in der letzten Runde ist die 2. Mannschaft aufstiegsberechtigt - ob dieser wahrgenommen wird ist allerdings noch nicht sicher.

Kreis 2: Aufstieg geht nur mit einem Sieg am letzten Spieltag gegen Kriegshaber - Friedberg ist fast sicher durch.
 

Die Neusässer Stadtmeisterschaft im Rahmen des Open ist zu Ende und Turniersieger als auch Neusässer Stadtmeister 2011 wurde mit einem klarem Vorsprung 

Michael Bintakies vom SK Kriegshaber. Ebenso deutlich den zweiten Platz belegte 
Mark Safyanowsky vom TSV Haunstetten währen der dritte Platz äußerst umkämpft war und an Helmut Kessler aus Friedberg ging.

  Ein richtig starkes Turnier spielte Richard Müller, ebenfalls Kriegshaber mit 4,5 aus 7 Partien und Rang 8 und damit bester Spieler mit DWZ <1700.

 Den DWZ-Preis <1500 und den Jugendpreis holten sich die Artz-Brüder Tobias und Valentino. 

 

Allen Gewinnern einen herzlichen Glückwunsch und allen Teilnehmern ein schönes Weihnachtsfest !

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Manfred Wiedemann

 




1. Mannschaft:
 
Kreisklasse 2 am 22.10. gegen Kissing  2:    6 - 2

Erneut mussten wir mit einigen Ersatzspielern antreten die aber Ihre Aufgabe bravourös meisterten. Herr Sieber, mittlerweile 93,5 Jahre alt und mit dem Fahrrad angereist, zeigte eine Partie aus einem Guss und ließ seinem Gegner nahezu keine Chance !
  Da auch der Rest der Mannschaft überzeugen konnte war der hohe Sieg durchaus verdient, Kissing 2 war seit knapp 2 Jahren ungeschlagen.

2. Mannschaft:
  A-Klasse am 15.10 gegen Caissa 2:           4 - 4

Laut Bericht unseres Pressesprechers Peter Ebbrecht hätte der Mannschaftskampf eigentlich gewonnen werden müssen. 

1. Mannschaft:
  Kreisklasse  2 am 01.10. gegen Aichach 2:    6 - 2

Beide Mannschaften traten deutlich ersatzgeschwächt an aber wir verloren kein einziges Brett und somit war dieser klare Auftaktsieg gegen den Aufsteiger sicher etwas hoch aber verdient.

2. Mannschaft:
  A-Klasse am 24.09. gegen Keres 2:    5,5 - 2,5

Ein in dieser Höhe nicht erwarteter Sieg beschert einen hervorragenden Auftakt in die Saison. 

Freunschaftskampf Lechhausen:             3:8
Das war wieder einmal eine empfindlich Niederlage, auch durch fehlende Spieler der 1. Mannschaft bedingt.

Wandertag: 10 Unentwegte wanderten bei strömendem Regen gen Wirtschaft in Straßberg :-)


(da wir richtig schnell wanderten zeigte uns Schachfreund Lenz auch gleich noch die Grabstätte von Herrn Höllerich, auch bekannt unter dem Namen "Roy Black")

 

 

10-jähriges Jubiläum des OPeXX-Blitzpokals endet mit einer kleinen Überraschung:

Volker Matheis 
gewinnt mit 8,5 aus 10 vor Hans Bußjäger und Manfred Wiedemann den Pokal ! Herzliche Gratulation !

Hans Bußjäger
gewinnt Jochen-Wiebe Pokal uneinholbbar vor der letzten Runde zum 4. Mal in Folge ! 

Herzliche Gratulation !

Abschlussbilanz der Mannschaftsmeisterschaften:

Die Erste steigt ab, die Zweite hält mit Müh und Not die A-Klasse und die Dritte wird abgemeldet. Kein sehr schönes Jahr für die Schachabteilung - aber deswegen lassen wir nicht die Köpfe hängen sondern werden, spätestens beim nächsten Gartenfest, die Sache hinunterspülen und mit frischer Energie die nächste Saison angehen.

Kreisklasse 1 - 7. Mannschaftskampf am 9.4. gegen Keres:    3 : 5

Leider verabschieden wir uns aus der Kreis 1 ohne einen Sieg mit nur einem Pünktchen auf dem letzten Platz. Jammern hilft nichts, gegen Keres gelang nur Eduard ein Sieg.


A-Klasse, 7. Mannschaftskampf am 26.3.2011 in Rain:         2  :  6


Zum Abschluss gabs noch eine richtige Klatsche in Rain, nur der "Ersatzspieler" Helmut konnte gewinnen, dazu Remisen von Manfred Kirchmer und Volker Matheis.

Nur mit ganz viel Dusel wurde der Abstieg verhindert !



Kreisklasse 1 - 6. Mannschaftskampf am 19.3. in Kissing:  2,5 : 5,5

 
Nur Manfred Wiedemann konnte gewinnen, dazu Remisen von Bruno, Eduard und Detlev. Damit ist der sofortige Wiederabstieg besiegelt - hatte eigentlich auch keiner anders erwartet - wobei es heuer möglich gewesen wäre die Klasse zu halten. Die Saison verlief einfach bescheiden.

Der Abschlusswettkampf gegen Caissa ist mehr oder weniger Schaulaufen. Mehr für uns als für Caissa, die müssen eigentlich punkten wenn die Kreis 1 gehalten werden soll.

 

 

A-Klasse, 6. Mannschaftskampf am 26.2.2011 gegen Gersthofen 2 :   5:3

Ganz wichtiger Sieg zum noch nicht ganz geschafften Klassenerhalt ! Bruno, Richard, Helmut (KL) und Manfred Kirchmer fahren die vollen Punkte ein, Volkerund Miller Hans remisieren.
  Nun genügt vermutlich ein Punkt in Rain in der letzten Runde zum Klassenerhalt - besser aber wir gewinnen, dann kann nix anbrennen.

Kreisklasse 1 - 5. Mannschaftskampf am 19.2. gegen SG Augsburg:  2,5 : 5,5

 

Mit dieser etwas arg hoch ausgefallenen Niederlage ist der Abstieg so gut wie sicher - nur Eduard konnte gewinnen, Remisen durch Hans, Manfred und Peter. 
Auch nächstes Jahr wird die Kreis 2 keineswegs ein Selbstläufer.

 

B-Klasse - 5. Mannschaftskampf am 19.02 gegen Inchenhofen 1:      5:1

  Zu später Stunde trafen die bestgelaunten Mannen unserer Dritten in Steppach ein, verkündeten ihren Gewinn und schauten sich etwas mitleidig die 1. Mannschaft an bevor sie sich noch einen Siegerschluck genehmigten. Werner und Juan-Carlos remisierten, alle Anderen waren erfolgreich - Gratulation !

 

 

A-Klasse, 5. Mannschaftskampf am 5.2.2011 gegen SGA 3:   4:4

 

Beim Betreten unseres Spielsaals gegen 21.00 Uhr schauten alle etwas bedröppelt aus - schon 3 Partien waren verloren ! Dann aber wurde es besser und am Ende konnten die SGA sogar noch froh sein nicht verloren zu haben. Alfons, Bruno und Peter konnten gewinnen, Manfred Kirchmer und Richard Fendt remisierten.

Trotz bisher magerer 2 Pünktchen in 5 Spielen ist noch alles offen da es nun gegen die direkten Abstiegskonkurrenten Rain und Gersthofen geht - Viel Glück !


Kreisklasse 1 -  4. Mannschaftskampf am 22.1. gegen Haunstetten:  4:4

Obwohl wir durch Erkrankung von Detlev ( Gute Besserung ! ) geschwächt waren und uns eigentlich gegen die Haunstetter kaum was ausrechneten schafften wir das glückliche Remis !  Die letzte Partie von Manfred war eigentlich gegen Urbach verloren aber mit einem kleinen Trick bzw. Unaufmerksamkeit blieb nur noch der Springer übrig - reicht bekanntlich nicht zum Gewinnen ! Miller Hans gewinnt, Ivo verliert - alle Anderen Remis ! Leider hat unsere Abstiegs-Konkurrenz ( SGA ) sogar gewonnen so dass die Aussichten weiterhin sehr getrübt bleiben.

 

Auch unsere Zweite Mannschaft leidet doch sehr unter den Aufstellungsschwierigkeiten und hat bisher auch nur ein Pünktchen geschafft. Hier wird es langsam brenzlig - demnächst sollten Punkte her !

 

Die Saison verläuft leider sehr unglücklich:

 

1. Mannschaftskampf gegen Göggingen:

4 kranke Spieler - glatt mit 2: 6 verloren, nur Detlev überzeugt mit Gewinn gegen Eichner

 

2. Mannschaftskampf gegen Gersthofen:

Unglückliche 3,5:4,5 Niederlage - das hätte auch gewonnen werden können, am Ende sogar müssen.

 

3. Mannschaftskampf gegen Keres:

Der erwartet schwere Gegner aber wir hatten durchaus Chancen eventuell zu remisieren. Detlev schlägt Jagdhuber !

 

So stehen wir nach 3 Runden am Ende der Tabelle - ist aber in der Kreis 1 ja nix Neues. :-)

 

 

Schachtermine 2018
Scanterminschach070118.pdf
Adobe Acrobat Dokument 223.2 KB